Der Multi-Golfkalender 2019 vom PAR Verlag

2. Dezember 2018 | Von | Kategorie: golfnews

Wer sich laufend auf Golfplätzen tummelt, denkt bestimmt: Wozu brauche ich die Bilder eines Golfkalenders? Ich habe doch immer so schöne Plätze vor Augen. Das stimmt ja nur bedingt, denn irgendwann geht es auch mal wieder nach Hause. Und was wartet dort an der Wand? Der bestimmt wertigste und schönste Golfkalender, der hierzulande gegen Geld zu haben ist. Jedes Jahr aufs Neue erscheint nämlich der Kalender „Deutschlands schönste Golfplätze“ vom Verlag PAR aus Moringen nahe Göttingen – und nun schon zum 19. Mal.

Schönste Ansichten und Rabatte inklusive

Immer wieder toll anzusehen sind die vom Fotografen und Golfer Ralph Dörnte ausgesuchten Fotos der von ihm persönlich besuchten Golfplätze. Und dies sogar im wahren Breitbildformat von 62 x 42 Zentimetern auf besonders edler, etwas matt und ein wenig glänzender, fester Papieroberfläche. Auch im neuen „Golf 2019 – Deutschlands schönste Golfplätze“ hatte aber er selbst bestimmt wieder das Problem, aus einer Fülle von Bildern die auswählen zu müssen, die in den neuen Kalender aufgenommen werden. Gemauschel unter der Hand gibt es hierbei nicht, denn die Golfclubs können sich eine Abbildung im oder Aufnahme in den Kalender nicht erkaufen – lobenswert.

Der Golfkalender 2019 - in nun schon der 19. Ausgabe - glänzt im großen Panoramaformat oder als kleiner Mini-Golfkalender

Der Golfkalender 2019 – in nun schon der 19. Ausgabe – glänzt im großen Panoramaformat oder als kleiner Mini-Golfkalender

Kreuz und quer durch Deutschland ging auch diesmal wieder die weitschweifende Fahrt des Fotografen, wie in jedem Jahr: von West (Düsseldorf) nach Ost (Dresden) und von Nord (Fehmarn) nach Süd (Maxlrain bei Rosenheim). Die auch abgebildeten Plätze des „Golf- und Country Club am Hockenberg“ südlich Hamburgs sowie den „GC Verden“ unweit von Bremen habe ich wieder erkannt, weil selbst schon besucht. Bestimmt, weil sich der Herausgeber des Kalenders unter den vielen Fotos nicht entscheiden kann, gibt es seit des letzten Jahres zusätzlich eine kompakte Variante des großen Wandkalenders: den Mini-Golf 2019 im Kleinformat der Größe 21 x 21 Zentimeter, der fast überall seinen Platz finden wird und die Fotos des Hauptkalenders ergänzt.

Für jeden abgebildeten Golfplatz im Kalender gibt es nun einen Gutschein in Form verschiedener Nachlässe

Für jeden abgebildeten Golfplatz im Kalender gibt es nun einen Gutschein in Form verschiedener Nachlässe

Wie es der regelmäßige Käufer des Kalenders schon kennt und fast erwartet, sind am Ende des Wandkalenders wieder Infokarten zu allen abgebildeten Clubs zu finden. Ralph Dörnte findet immer die richtigen Worte, in diesen abtrennbaren Karten eine eigene kleine Platzbeschreibung samt weiterer Fakten zu komprimieren. Und nicht nur das. Die Konkurrenz schläft nicht, der Verlag PAR aber auch nicht. In der Kalenderausgabe für 2019 haben die Infokarten nun einen Doppelnutzen: Zu jedem im Kalender abgebildeten Golfclub gibt es einen Rabatt aufs Greenfee – in Form eines real monetären Nachlasses oder einer ordentlichen prozentualen Ermässigung. Teils sind diese Rabatte sogar an Wochenenden gültig oder – hervorzuheben – auch durch Einzelspieler einlösbar, denn nicht jeder ist immer zu Zweit auf Golftour.

Für die Golfanlage Rottbach sowie den G&CC Am Hockenberg sind jeweils ein 2für1-Gutschein einlösbar (zwei Greenfees zum Preis von einem, von Montag bis Freitag).

Welche Challenge könnte der wahre Golfjunkie nun starten? Alle Plätze des Kalenders 2019 samt der Nachlässe abarbeiten! Das, über ganz Deutschland verteilt, zu schaffen wäre aber recht ambitioniert und wohl am Kilometerzähler des Autos zehrend.

Der Golfkalender 2019 enthält auch wieder die Daten der wichtigsten Profiturniere auf einen Blick, Feiertage sowie die Kalenderwochen. Als praktische Zusatzinfo befindet sich auf jedem Kalenderblatt, neben der Angabe zum Platz samt Spielbahn, eine kleine Übersichtskarte Deutschlands, in der ein kleiner Punkt die Lage des abgebildeten Platz markiert – zur besseren Planung und Organisation der Challenge ;-).

Der Käufer des Wandkalenders bekommt auch praktisch noch zwei weitere Kalender hinzu: Auf einem Zusatzblatt befindet sich ein kleiner Aufstellkalender zum Heraustrennen sowie noch ein größerer Jahresplaner, auf dem sich bequem alle anstehenden Termine des Jahres eintragen lassen: vom eigenen Golfturnier über den Hochzeitstag bis zu Omas 85stem.

Bezugsquellen, Preise und Services

Und wie nun schon seit Jahren finden sich auf der Internetseite der Verlages als Service wieder kostenlose Bildschirmschoner mit Motiven der Plätze des aktuellen Golfkalenders sowie jeden Monat neue Hintergrundbilder für den Computerbildschirm in verschiedenen Formaten mit oder ohne Kalendarium.

Eine Übersicht aller Monatsblätter aus dem großen als auch auch dem Mini-Kalender des Jahres 2019 sind, wie immer, auf der Website des Verlages zu finden.

Auch im Jahr 2019 lockt der Wandkalender mit seinen tollen Fotos zur Entdeckung neuer Plätze

Auch im Jahr 2019 lockt der Wandkalender mit seinen tollen Fotos zur Entdeckung neuer Plätze

Seit der Ausgabe für das Jahr 2018 erhielt der große Panoramakalender nun noch einen Ableger im quadratischen Kleinformat der Größe 21 x 21 Zentimeter: der niedliche Mini-Golf 2019 für nur 7,50 Euro. Als kompakter Wandkalender oder mit dem ausklappbaren Standfuß aufgestellt kann der Kalenderfan nun noch weitere ausgesuchte Fotos des Hauptkalenders von Ralph Dörnte genießen – oder kann die kleine Ausführung als Geschenk einsetzen. Golfer/innen würden sich freuen, Nicht-Golfer aber wohl auch …

Wie schon fast zu einer festen Einrichtung geworden, kann der Jahreskalender versandkostenfrei auf Rechnung zum Preis von 29,90 Euro über die Website www.golfkalender.de direkt beim Verlag PAR (Telefon: 05554-995 94 28, Fax: 05554-995 94 29) bestellt oder auch herkömmlich im Buchhandel wie alternativ auch Online (ISBN 978-39813570-8-0) erworben werden.

Wer gleich zwei Kalender direkt beim Verlag bestellt, erhält diese versandkostenfrei für dann nur 27,50 Euro pro Exemplar zugesandt. Als sogenanntes Kalender-Duo ist der große Wandkalender plus dem kleinen Mini-Golf 2019 für reduziert 34,- Euro (statt 37,40 Euro) zu haben.

Ein neues Angebot ist auf der allerletzten Seite des großen Kalenders zu finden: Wer als Dauerkunde sowieso die Absicht hat, den Kalender auch im Folgejahr kaufen zu wollen, schickt die vorhandene Postkarte ab und bekommt den Golfkalender 2020 – sobald in 2019 verfügbar – zum Treuepreis von schmalen 27,50 Euro pro Stück (ab zwei Stück sogar nur je 25.- Euro). Wenn das nicht mal ein Lockangebot ist, das andere Anbieter nachdenklich machen sollte ?! ;-)

Text: Thomas Klages, Abbildungen: Verlag PAR

amgolfers BLOGzine wurden die obigen Kalender zur Ansicht zur Verfügung gestellt. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich ihn/sie aus schon langjährig anhaltender Überzeugung wieder auf herkömmliche Art gekauft. Somit: Vielen Dank an den Verlag.

Send to Kindle
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Um unerwünschte Spam-Kommentare zu vermeiden, geben Sie bitte in das leere Feld das Ergebnis der kleinen Berechnung ein und klicken dann auf den Button 'Kommentar senden'. Vielen Dank! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.