FootGolf Algarve – Fußbälle und große Löcher

8. Oktober 2017 | Von | Kategorie: golfnews

Die touristisch beliebte portugiesische Algarve, eine stets sonnenverwöhnte Küste im Südwesten Europas, bietet seit Frühjahr ein neues Highlight. Zwischen Faro und Vilamoura, nahe südlich des Ortes Almancil, eröffnete um Ostern 2017 die erste autarke Foot Golf-Anlage als Bestandteil des Algarve Tennis and Fitness Clubs. Nun können sich hier Golfer wie auch Nicht-Golfer ungezwungen darin messen, wer mit einem Fußball ausgerüstet die wenigsten Schüsse in überdimensionale Golflöcher benötigt – Spaß garantiert.

Golf ohne Schläger als Freizeitvergnügen für alle

Aufwendig integriertes künstliches Grün im Areal von ATF

Aufwendig integriertes künstliches Grün im Areal von ATF

Sehr beliebt wie auch verbreitet und weiterhin aufstrebend ist der Trend des Hybrid-Sports Foot Golf, einer Mischung aus Golf und Fußball, in Großbritannien und Irland.

Es wird mit einem normalen Fußball auf einem realen oder extra angelegtem kleineren Golfplatz vom Abschlag (kick off tee) einer Spielbahn in Richtung des Grüns geschossen, wo sich – wie beim echten Golfspiel – eine Fahne samt hier sehr großem Loch befindet. Auf den oft 9- oder 18-Loch Foot Golf-Anlagen, die extra für diesen Zweck erbaut wurden, gibt es natürlich auch Par 3-, Par 4- und Par 5-Spielbahnen wie beim traditionellen Golfsport.

Große Pluspunkte des Foot Golf: Kein langwieriges Erlernen der komplizierten Abläufe eines Golfschwungs beim Pro, außer eines Fußballs ist keinerlei Equipment nötig, es kann normale (auch sommerliche) Freizeitkleidung getragen werden, eine Runde Foot Golf ist zeitlich sehr überschaubar, die Spielgebühr ist niedrig – und einen Ball zu treten gelingt irgendwie fast jedem. Also beste Voraussetzungen für den Freizeitspaß zwischendurch, so auch perfekt geeignet für Familien mit Kindern oder Gruppen.

Foot Golf als sportliche Urlaubsbeschäftigung

Golfen mit dem Fußball in schöner Umgebung

Golfen mit dem Fußball in schöner Umgebung

Wer die Algarve als ambitionierter Golfspieler kennt, weiss auch um die weithin bekannten und ausgezeichneten Golfplätze in den Resorts Vale do Lobo und Quinta do Lago, die vom Algarve Tennis and Fitness Club (ATF) nur einen Steinwurf entfernt liegen. Der ATF bietet neben seinem umfangreichen Sportportfolio wie Tennis samt Akademie, Schwimmen, Petanque oder Fitness in allen Varianten nun auch einen 9-Loch Foot Golf-Platz mit dem Namen Desert Pines.

Der Name ist schon sehr treffend gewählt, denn dieses kompakte Golfareal liegt eingebettet in die an der Algarve so typischen Pinien, Bäume und Büsche – und zwischen Abstoßfläche und den Zielgrüns ist es sandig. Die Umsetzung und Planung, auf den bisher hier ungenutzten Flächen einen Foot Golf-Platz zu erschaffen, wurde keinem Geringeren als Howard Swan, einem renommierten Golfplatzarchitekten der britischen Firma Swan Golf Designs (SGD), übertragen. Die neun Spielbahnen weisen Längen von jeweils nur 35 bis knapp 100 Meter auf, Grüns und Tees sind absichtlich aus künstlichem Gras angelegt worden. Dadurch konnte der Pflegeaufwand deutlichst reduziert und die Strapazierfähigkeit erhöht werden.

Wer nun diese sehr ungezwungene Variante des Golfsport ausprobieren möchte, zahlt im ATF in der Hauptsaison (April bis Oktober) für 9 Löcher als Erwachsener 9 Euro, für 18 Löcher 13 Euro. Für Kinder, als Familie oder in der Nebensaison wird es günstiger. Der Fußball kann für einen Euro ausgeliehen werden – oder wird einfach selbst mitgebracht.

Weitere Informationen zum Algarve Tennis and Fitness Club sind (in englischer Sprache) unter dem folgenden Link zu finden: www.algarvetennisandfitness.com

Fußballgolf in Deutschland

Da nicht jeder seinen Urlaub an der portugiesischen Algarve verbringt, kann sich bei Interesse an dieser bodenständig spaßigen Variante des Golfspiels auch in Deutschland damit vergnügen. Über die Republik verteilt gibt es doch schon einige Fußballgolf-Anlagen, die vor Ort nicht selten mit anderen Freizeitaktivitäten verknüpft sind. Eine übersichtliche Landkarte zeigt auf, wo solche Anlagen zu finden sind – und ob die Anfahrt dorthin vielleicht gar nicht so weit ist: Link zur Karte – Fußballgolfanlagen in Deutschland

Die Website www.fussballgolfen.de enthält zwar etliche Infos, doch weitaus aktueller scheint die dazugehörige Facebook-Fanseite zu sein, die laufend über zahlreiche Events berichtet oder darauf verweist.

Text: Thomas Klages, Fotos: ATF, photos by courtesy of ATF (Almancil, PT)

Send to Kindle
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Um unerwünschte Spam-Kommentare zu vermeiden, geben Sie bitte in das leere Feld das Ergebnis der kleinen Berechnung ein und klicken dann auf den Button 'Kommentar senden'. Vielen Dank! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.